Jede letzte Nacht mit dir – Luisa Valentin

Jede letzte Nacht mit dir – Luisa Valentin

Hier findet ihr meine Rezension zu “Jede letzte Nacht mit dir” von Luisa Valentin.

jede_letzte_nacht_mit_dir_hanko

Marla und Mika sind SchauspielerInnen und zusätzlich ein Pärchen. Die KollegInnen nennen sie liebevoll M&M. Aber während Mikas Karriere voranschreitet, stockt die von Marla und beeinflusst die Beziehung negativ.

Als Marla das Angebot bekommt, für sehr viel Geld, vier Tage lang die Verlobte eines Unternehmers zu spielen, sagt sie aus einer Mischung aus Trotz und Hoffnung doch noch als Schauspielerin durchzustarten, zu.

Daniel Lester hatte seit dem Tod seiner Frau, keine Freundin mehr. Er hat sich selbst geschworen keine Beziehung mehr zu einer Frau einzugehen. Um sich nervige Kommentare der Familie vom Leib zu halten, engagiert er Marla als Begleiterin.

Womit aber weder Marla noch Daniel rechnen – sind ihre Gefühle.

Pretty Woman trifft ihren Traummann – so kann man den Roman „Jede letzte Nacht mit dir“ beschreiben. Eine erfolglose Schauspielerin und ein Unternehmer, der sich die Trauer um seine Frau verbietet, treffen einander und verstricken sich im Karussell der Liebe.

Ein flüssig geschriebenes Buch, das sich schnell weg liest ohne dabei wirklich etwas in den LeserInnen auszulösen. Die Charaktere der ProtagonistInnen bleiben farblos, handeln den gängigen Stereotypen folgend und wirken eher wie eine homogene Persönlichkeit als unterschiedliche Personen.

Über einige Kapitel unterhält die Geschichte durchaus, allerdings ist das Ende schon im ersten Viertel absehbar und der Kunstgriff ab der Hälfte schadet der Glaubwürdigkeit des Plots mehr als es ihm nützt. Leider konnte mich auch das Ende nicht überzeugen, denn es setzt voraus, dass sich beide ProtagonistInnen innerhalb weniger Tage komplett verändern und sich in einem perfekten Umfeld bewegen.

Ein seichtes Sommerbuch für ein paar kurzweilige Stunden.

frosch-leer

Zum Buch:

Titel: Jede letzte Nacht mit dir
Autorin: Luisa Valentin
Genre: Frauenroman
Verlag: Blanvalet
ISBN: 978-3-7341-0137-3
Preis: € 9,99

 

[warning]Klappentext:
Daniel Lester ist sehr attraktiv – und sehr unglücklich. Bei einem tragischen Bootsunfall hat er seine Ehefrau verloren, die er einfach nicht vergessen kann und will. Weil seine Familie ihm zunhemend auf die Nerven fällt, engagiert er eine Schauspielerin, die ihn zu der mehrtägigen Geburtstagsfeier seines Onkels begleiten und sich als seine Verlobte ausgeben soll. Marla ist in einer festen Beziehung, doch sie braucht das Geld, das sie für das Engagement bekommen wird, sehr dringend. Unerwartet verspüren beide eine Anziehung, der sie sich bald nicht mehr entziehen können – und so beginnt ein Spiel mit dem Feuer, das sie beide eigentlich nicht wollen…[/warning]

Schreibe einen Kommentar